Als Sozialunternehmen möchte Fairnopoly eine faire Alternative zu den bestehenden großen Online-Marktplätzen bieten. Auf unserem Marktplatz kann praktisch jede Art von Artikeln und Dienstleistungen angeboten werden. Fairnopoly ist als Genossenschaft organisiert und zeichnet sich dabei durch drei Kernelemente aus:

 

 Fairnopoly ist ein neuartiges Sozialunternehmen. Von anderen Online-Marktplätzen grenzen wir uns dabei bewusst durch folgende Eigenschaften ab:

Fairnopoly ist eine eingetragene Genossenschaft, die es allen ermöglicht über den Kauf von Genossenschaftsanteilen Miteigentümer*in zu werden. Darüber hinaus erhalten die Nutzer*innen der Plattform automatisch sogenannte FAIR Share Points, mit denen sie u.a. über die Verwendung von generierten Spendengeldern mitentscheiden können. Auf große Investor*innen wird bewusst verzichtet, um nicht von Profitinteressen einzelner abhängig zu werden.

Fairnopoly strebt an, hinsichtlich aller Aktivitäten konsequent transparent zu sein. Insbesondere werden Zahlen und Informationen zu Nutzer*innenentwicklung, Kosten und Einnahmen sowie Steuerklärungen und Jahresabschlüsse über die Website veröffentlicht.

Fairnopoly verhält sich nach Innen und Außen fair. So zum Beispiel intern in Bezug auf die Behandlung und Bezahlung von Mitarbeiter*innen, ebenso wie extern gegenüber Kund*innen, Partner*innen und Dritten. Hierzu zählt auch, dass wir auf Tricks zur Umgehung von Steuern strikt verzichten.

 

Fairnopoly steht allen offen, weshalb praktisch jede Art von Artikeln gehandelt werden kann. Darüber hinaus wird verantwortungsvoller Konsum gezielt gefördert:

Fairtrade-Artikel erscheinen oft viel zu teuer. Deshalb bietet Fairnopoly den Anbieter*innen von eindeutig fair gehandelten Produkten vergünstigte Konditionen sowie spezielle Funktionen bei der Platzierung auf dem Marktplatz. Außerdem werden den Nutzer*innen als Belohnung automatisch FAIR Share Points gutgeschrieben.

Dinge wiederzuverwenden bedeutet 100% Ressourcenschonung gegenüber der Neuproduktion. Deshalb wird auch der Handel mit gebrauchten Artikeln durch die Ausgabe von FAIR Share Points und Filterfunktionen bei der Angebotserstellung gefördert.

Anstatt die Menschen mit Werbung zu blindem Konsum zu animieren, erhalten die Nutzer auf Fairnopoly Informationen zur Nachhaltigkeit von Produkten und Hinweise auf faire, nachhaltige und lokale Alternativen.

 

Korruption untergräbt weltweit positive Entwicklungen. Fairnopoly will deshalb durch verschiedene Ansätze einen Beitrag zur Korruptionsbekämpfung leisten:

1% von jeder Transaktion auf dem Marktplatz wird automatisch an Initiativen gespendet, die sich aktiv für Transparenz und gegen Korruption einsetzen.

Gemeinnützigen Organisationen, welche die Initiative Transparente Zivilgesellschaft unterzeichnet haben, können Fairnopoly als Spendenplattform nutzen.

Anstelle von Lobbyarbeit zur Verwirklichung kurzsichtiger Profitinteressen, soll das faire Unternehmensmodell von Fairnopoly auch in seinem Umfeld faire Strukturen anregen. Als konsequent transparentes, konsequent verantwortliches Unternehmen möchten wir ein positives Beispiel für andere schaffen. Mittelfristig möchten wir durch Unterstützungs- und Beratungsleistungen die Etablierung ähnlicher Unternehmensmodelle fördern.